Collect —
Data Collector und Collector App

Collect — Data Collector und Collector App

Zwei Kom­po­nen­ten ermög­li­chen den fle­xi­blen Ein­satz im indi­vi­du­el­len Produktionsumfeld

Zwei Kom­po­nen­ten ermög­li­chen den fle­xi­blen Ein­satz im indi­vi­du­el­len Produktionsumfeld

Durch ein unkom­pli­zier­tes Zusam­men­spiel zwi­schen Data Collec­tor und Collec­tor App gelingt die Erfas­sung indus­tri­el­ler Maschi­nen­da­ten ohne Beein­träch­ti­gung der Pro­zes­se Ihrer Produktion.

Der Data Collec­tor und die Collec­tor App spie­len zusam­men, um die Erfas­sung gro­ßer, hoch­fre­quen­ter Daten­men­gen zu ermög­li­chen. Der Data Collec­tor ist opti­miert, um Mess­da­ten auf der Fel­debe­ne zu erfas­sen. Durch eine eigen­stän­di­ge Bedien­ober­flä­che in der Collec­tor App wer­den Lauf­zei­ten von Maschi­nen­steue­run­gen und Pro­zes­se im indus­tri­el­len Umfeld nicht beeinträchtigt.

Die Collec­tor App ermög­licht mit ihrer Bedien­ober­flä­che zudem eine ein­fa­che Ein­rich­tung des Sys­tems, Kon­fi­gu­ra­ti­on von Datenin­puts und ‑out­puts sowie Aus­wahl und Zuord­nung von Mess­da­ten. Die Daten ver­schie­de­ner Pro­duk­ti­ons­ma­schi­nen und ‑anla­gen kön­nen somit für den Benut­zer über­sicht­lich zusam­men­ge­führt werden.

Mit Collect starten

Der Ein­stieg in die Daten­samm­lung gelingt mit dem Bau­stein “Collect” ohne gro­ßen Aufwand.

Die bei­den Kom­po­nen­ten, die Collec­tor App sowie der Data Collec­tor, ste­hen zu Ihrer Anwen­dung im Unter­neh­men und der Instal­la­ti­on auf Ihren Maschi­nen als Down­load zur Ver­fü­gung. Die Kom­po­nen­ten kön­nen dabei ent­we­der auf den Maschi­nen direkt instal­liert wer­den oder eine Ver­bin­dung zur Daten­samm­lung über das Netz­werk aufbauen.

Alle Infor­ma­tio­nen zur Instal­la­ti­on und den Mög­lich­kei­ten der Anwen­dung des Bau­steins Collect haben wir über­sicht­lich zusammengefasst.

Device Slider

Wie funktioniert der Baustein Collect?

Collect im Einsatz

Exis­tie­ren­de Sys­te­me auf dem Shopf­loor sind zumeist gewach­sen und hete­ro­gen — um die­sen Vor­aus­set­zun­gen und Anfor­de­run­gen gerecht zu wer­den, sind unse­re bei­den Kom­po­nen­ten Data Collec­tor und Collec­tor App für ver­schie­de­ne Sze­na­ri­en und Anwen­dun­gen optimiert.

Data Collector im Betrieb auf der Steuerung einer Produktionsmaschine

Der Data Collec­tor kann auf Maschi­nen­steue­run­gen mit ver­schie­de­nen Betriebs­sys­te­men sowie auf Gate­ways für Sen­so­ren oder Akto­ren instal­liert wer­den.
Die Instal­la­ti­on der Collec­tor App erfolgt auf einem Ser­ver im Netz­werk. Die Über­mitt­lung der Kon­fi­gu­ra­ti­on an den Data Collec­tor sowie die Spei­che­rung der Daten geschieht über das Netz­werk. Im Fal­le eines Netz­aus­falls kön­nen Daten auf dem Data Collec­tor kurz­zei­tig gepuf­fert wer­den, bis der Netz­werk­zu­griff wie­der­her­ge­stellt ist.

Data Collector im Betrieb auf der Steuerung einer Produktionsmaschine

Der Data Collec­tor kann auf Maschi­nen­steue­run­gen mit ver­schie­de­nen Betriebs­sys­te­men sowie auf Gate­ways für Sen­so­ren oder Akto­ren instal­liert wer­den.
Die Instal­la­ti­on der Collec­tor App geschieht auf einem Ser­ver im Netz­werk. Die Über­mitt­lung der Kon­fi­gu­ra­ti­on an den Data Collec­tor sowie die Spei­che­rung der Daten erfolgt über das Netz­werk. Im Fal­le eines Netz­aus­falls kön­nen Daten auf dem Data Collec­tor kurz­zei­tig gepuf­fert wer­den, bis der Netz­werk­zu­griff wie­der­her­ge­stellt ist.

Datensammlung des Data Collectors über das Netzwerk

Falls ein direk­tes Auf­spie­len des Data Collec­tors auf die Maschi­nen­steue­rung nicht mög­lich ist, bie­tet sich auch die Mög­lich­keit des Betriebs über das Netz­werk. In die­sem Fall wer­den sowohl der Data Collec­tor, als auch die Collec­tor App auf einem Ser­ver im Fir­men­netz instal­liert. Der Data Collec­tor sam­melt die Mess­da­ten von der Maschi­ne, z.B. über OPC UA. Es kön­nen auch meh­re­re OPC UA Ser­ver einer Maschi­ne ein­zeln ange­bun­den wer­den, um indi­vi­du­el­le Struk­tu­ren und Pro­zes­se abzubilden.

Datensammlung des Data Collectors über das Netzwerk

Falls ein direk­tes Auf­spie­len des Data Collec­tors auf die Maschi­nen­steue­rung nicht mög­lich ist, bie­tet sich auch die Mög­lich­keit des Betriebs über das Netz­werk. In die­sem Fall wer­den sowohl der Data Collec­tor, als auch die Collec­tor App auf einem Ser­ver im Fir­men­netz instal­liert. Der Data Collec­tor sam­melt die Mess­da­ten von der Maschi­ne, z.B. über OPC UA. Es kön­nen auch meh­re­re OPC UA Ser­ver einer Maschi­ne ein­zeln ange­bun­den wer­den, um indi­vi­du­el­le Struk­tu­ren und Pro­zes­se abzubilden.

Direkte Kommunikation des Data Collectors über MQTT

Über MQTT kön­nen die Pro­duk­ti­ons­ma­schi­nen mit Hil­fe des Data Collec­tors in die Lage ver­setzt wer­den, erfass­te Daten direkt in die Cloud zu schrei­ben. Eine Daten­über­tra­gung ist dank die­sem Netz­werk­pro­to­koll auch inner­halb beschränk­ter Netz­wer­ke mög­lich.
Die Collec­tor App wird auf einem Rech­ner oder Ser­ver im Fir­men­netz­werk installiert.

Direkte Kommunikation des Data Collectors über MQTT

Über MQTT kön­nen die Pro­duk­ti­ons­ma­schi­nen mit Hil­fe des Data Collec­tors in die Lage ver­setzt wer­den, erfass­te Daten direkt in die Cloud zu schrei­ben. Eine Daten­über­tra­gung ist dank die­sem Netz­werk­pro­to­koll auch inner­halb beschränk­ter Netz­wer­ke mög­lich. Die Collec­tor App wird auf einem Rech­ner oder Ser­ver im Fir­men­netz­werk installiert.

Was macht den Data Collector besonders?

Hochfrequente Daten 

Daten­samm­lung in Steue­rungs­echt­zeit im Bereich von Millisekunden 

Hardware-
unabhängigkeit

Gän­gi­ge Betriebs­sys­te­me und Steue­run­gen wer­den unterstützt 

Nachrüstbare Lösung 

Daten­samm­lung aus ver­schie­de­nen Quel­len, auch von älte­ren Maschi­nen möglich 

Ressourcen-
schonende Laufzeit

Kei­ne Beein­träch­ti­gung der Pro­zes­se des Zielsystems 
Icon Datenfluss

Konsistenter Datenfluss 

Kon­fi­gu­ra­ti­ons-
ände­run­gen sind zur Lauf­zeit möglich 

Datenhoheit 

Daten­quel­len und Spei­cher­or­te der Mess­da­ten sind selbst bestimmbar 

Datensicherheit 

Daten­über­mitt­lung des Sys­tems geschieht sicher und verschlüsselt 

Einfacher Datenüberblick 

Schnel­le Aus­wer­tung und Zuord­nung durch Ano­ta­ti­on von Metainformationen 

Wofür dient die Collector App?

Die Collec­tor App dient als zen­tra­le Soft­ware, die einen Über­blick über den Zustand des Sys­tems zur Daten­samm­lung sowie über die gespei­cher­ten Mess­da­ten ver­schafft. Sie unter­stützt die Benut­zer beim Auf­bau der Ver­bin­dun­gen zu Data Collec­tors und führt Daten aus ver­schie­de­nen Gerä­ten in der Pro­duk­ti­on zusam­men. Somit kön­nen nicht nur Daten von Pro­zes­sen oder Sen­sor­da­ten erho­ben wer­den, son­dern es bie­tet sich auch die Mög­lich­keit die Mess­da­ten mit Daten aus ande­ren Ein­ga­be­ge­rä­ten zu kombinieren.

In der Collec­tor App kön­nen zudem die­je­ni­gen Mess­da­ten gewählt und kon­fi­gu­riert wer­den, die gespei­chert wer­den sol­len. Die Erwei­te­rung durch eine zusätz­li­che Kom­po­nen­te, den Brow­ser, ermög­licht die Opti­on, Maschi­nen und Anla­gen auf ver­füg­ba­re Daten zu durchsuchen.

Data Collec­tor & Collec­tor App

Jetzt kostenlos testen

Den Mehr­wert Ihrer Daten müs­sen Sie erle­ben — legen Sie des­halb direkt los mit Ihrem eige­nen Sys­tem zur Daten­samm­lung und unse­rem Bau­stein Collect. Tes­ten Sie die Anbin­dung Ihrer Pro­duk­ti­ons­ma­schi­nen sowie den Ein­satz des Data Collec­tors und der Collec­tor App.

Screenshot zeigt Oberfläche der Collector App

Ihr Ansprechpartner

Möch­ten Sie nähe­re Infor­ma­tio­nen über not­wen­di­ge Vor­aus­set­zun­gen oder Bera­tung zur Anwen­dung in Ihrem Unternehmen?

Wolf­ram Schä­fer
Tel.: +49 (0) 7127 / 92 31–0
E‑Mail: start@iiotbuildingblocks.io